Site Overlay

Letzte Freunde: Roman

Letzte Freunde Roman Band drei der herrlich britischen Trilogie von Jane Gardam Es ist Abscheu auf den ersten Blick der Edward Feathers und Terry Veneering die glnzendsten Juristen des British Empire ein Leben lang ver

  • Title: Letzte Freunde: Roman
  • Author: Jane Gardam
  • ISBN: 3423146524
  • Page: 272
  • Format:
  • Band drei der herrlich britischen Trilogie von Jane Gardam Es ist Abscheu auf den ersten Blick, der Edward Feathers und Terry Veneering, die glnzendsten Juristen des British Empire, ein Leben lang verbindet Als ebenbrtige Gegner in zahllosen Prozessen hassen sie einander schon, bevor sie sich beide in dieselbe Frau verlieben Und es wird ein Leben lang dauern, bis sie bemerken, dass sie ebenso gut Freunde sein knnten Was hat Feathers Frau Betty so angezogen an Veneering, dem Mann mit dem weiblonden Haar, der selbst mit der schnsten Frau Hongkongs verheiratet ist Worum beneiden die erbitterten Feinde sich mit solcher Intensitt Mit weiser Gelassenheit erzhlt Jane Gardam, eine der bekanntesten Schriftstellerinnen in England, von der Fhigkeit zur Liebe und einer spten Freundschaft.

    • [PDF] ✓ Free Download Ñ Letzte Freunde: Roman : by Jane Gardam ✓
      Jane Gardam

    About Author

    1. Jane Gardam says:
      Jane Gardam Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Letzte Freunde: Roman book, this is one of the most wanted Jane Gardam author readers around the world.

    Comment 472 on “Letzte Freunde: Roman

    1. None says:
      Beim letzten Band der Trilogie, die mit Ein untadeliger Mann so gelungen und psychologisch interessant begonnen hat, fragt man sich, ob der Autorin nun nichts mehr eingefallen ist Ja, es werden ein paar Geheimnisse enth ll Wie war Terrys Kindheit Wo war Edward in der Nacht vor seiner Hochzeit Woher kennt sich Fiscoll Smith und Verneering Aber insgesamt ist es de und langweilig, weil es in erster Linie um altersentimentale Fragen geht und Nebenfiguren pl tzlich ein immenser Raum gegeben wird, ans [...]

    2. None says:
      Die Geschichte zeichnet sich durch st ndige Perspektivwechsel aus, die eine hohe Konzentration bedarf Die vielen Einzelteile sind wie ein Kaleidoskop, die sich je nach Sicht anders zeigen F r mich war es schwer ohne die beiden anderen B cher Trilogie den roten Faden zu behalten Hinzu kommt, dass die Figuren eher aus der Literatur als aus dem Leben kommen Stellenweise wirkte die Geschichte dadurch eher m rchenhaft.

    3. None says:
      Wie die 2 Vorg nger sehr gut zu lesen, dabei nicht ohne Anspruch Stellt in leiser, nicht anklagender Form die teils uns glichen Schicksalsumst nde und damit verkn pften emotionalen H hen und Tiefen der handelnden Personen auch mit feinem Humor dar, hierbei auch die angels chischen Besonderheiten ber cksichtigend.

    4. None says:
      Ich habe alle drei B nde verschlungen und bin in ein tiefes schwarzes Loch gefallen, als ich alle ausgelesen hatte.Es m te viel mehr davon geben

    5. None says:
      Nachdem ich die ersten beiden B nde der Trilogie begeistert gelesen und mit f nf Sternen bewertet hatte, war ich doch sehr verbl fft dar ber, wie wenig mich der letzte Band fesselte Die Idee, die Geschichte aus Sicht von Terry zu schildern und seine Lebensgeschichte darzustellen, fand ich zwar gut, hatte aber den Eindruck, als ob bei Jane Gardam keine gro e Lust mehr vorhanden war und ich mich als Leserin durch das Buch ebenso durchqu len musste, wie die Autorin Sehr schade und entt uschend Desh [...]

    6. None says:
      Typischer k nnte ein Buch aus englischer Feder nicht sein Ein m rchenhafter Erz hlstil, eine Super Handlung ohne Schn rkel, ein grammatikalisches ein Meisterwerk Man sollte allerdings die beiden anderen B cher von Jane Gardam vorher lesen.Ich habe mich k stlich am siert, kein Lese Moment war langweilig, das lag auch mit Sicherheit an der bersetzerin.Diese B cher w ren es Wert, als Dreiteiler verfilmt zu werden Ich glaube, das g be ein Fernsehfilm Klassiker

    7. None says:
      Im letzten Band ihrer Trilogie ber zwei Anw lte der Kronkolonie Honkong kehrt Jane Gardam noch einmal an den Erz hlort zur ck, um sich dem Werdegang ihrer beiden Protagonisten, der verfeindeten Anw lte Edward Feathers und Terry Veneering, zu widmen.Nachdem beide verstorben sind und kurz nacheinander beerdigt wurden, findet man sich zun chst in dem D rfchen in Dorset wieder, wo sie ihren Lebensabend verbringen wollten Zuf llig und nichts ahnend haben sie H user ganz nahe beieinander erworben.Die [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *